Besser verkaufen mit dem iPad:

Die neue oput Vertriebs-App

oput hat das „Schweizer Taschenmesser“ für
den Außendienst entwickelt: Mit der neuen
Vertriebs-App wird das Tablet zum
multifunktionalen Instrument für Vertriebler. 

Mobile Endgeräte wie das Tablet sind längst unverzichtbare Begleiter im Berufsleben geworden. Das gilt auch für den Außendienst. Denn die kleinen Alleskönner ersetzen spielend einen ganzen Koffer voller Präsentationsunterlagen – und sind zudem effektive Instrumente zur Datenerfassung. 

Damit Vertriebsmitarbeiter die Geräte auch optimal nutzen können, hat oput die neue Vertriebs-App entwickelt. Dieses „Schweizer Taschenmesser“ für den Außendienst ist besonders vielseitig und spart dabei Prozesskosten ein. Der Außendienstler kann am Tablet nicht nur Produkte präsentieren, sondern auch gleich Bestellungen auslösen und zudem seine Kunden- und Lead-Daten verwalten. Denn die Vertriebs-App ist problemlos an alle gängigen Schnittstellen anzubinden: zum Beispiel an CRM- und Wartenwirtschaftssysteme.

Entsprechend dem „B2B2C“-Trend ist die oput Vertriebs-App außerdem ansprechend gestaltet und einfach zu bedienen – denn Mitarbeiter freuen sich über eine nutzerfreundliche Anwendung ebenso wie Endkunden. Und arbeiten umso motivierter und erfolgreicher.
Die Vorteile der oput Vertriebs-App auf einen Blick:

Optimierter Vertrieb
Die Steigerung der Vertriebsfrequenz erreicht die App durch effiziente Präsentations- und Erfassungstechnologie. Diese moderne Erfassungsmethode spart Prozesskosten ein.

Professionelle Präsentation
Die oput Vertriebs-App kann Prospekte besser präsentieren, die Kundenbestellung schnell und fokussiert erfassen – und die Daten in Echtzeit übermitteln. Und das auf einer ansprechend gestalteten und intuitiv bedienbaren Oberfläche, die an die jeweilige Unternehmens-CI angepasst wird.

Fortschrittliches Kunden- und Leadmanagement
Vertriebsmitarbeiter können alle CRM-Daten von Kunden und Leads direkt am Tablet nachlesen und auch bearbeiten.

Anwenderfreundliche Funktionalitäten
Alle Funktionen der Vertriebs-App sind intuitiv verständlich, sodass der Außendienst-Mitarbeiter die App schnell und problemlos handhaben kann.

Individuell erweiterbar
Die App passt sich durch modulare Bauweise den individuellen Bedürfnissen im Vertriebsprozess an – inklusive Anbindungen an Schnittstellen bestehender Systeme.



Technik: native iOS-Entwicklung, XCode.
Besonderheit: leicht verständliches Shop-Interface, Touch-Integration für Unterschrifteneingabe, Vorbereitung für Anbindung an ERP-, Warenwirtschafts- und CRM-Systeme
Kunde: Prototyp
Projekt: Vertriebs-App.
Design und Gestaltung: Achim Vogel